Über mich

 

Zunächst einmal freut es mich, dass ihr Interesse an meiner Homepage habt und sollt hier auch etwas über meine Person erfahren.

 

Von meinem Heimatland habe ich nicht viel mitbekommen, denn kurz vor meinem 7. Lebensjahr hörte es einfach auf zu existieren. Kurz nach diesem einschneidenden Erlebnis begann die nächste etwas unwirtliche Zeit - die Schulzeit. Und nicht, dass 12 Jahre genug wären, schlossen sich noch 3 Jahre Schulbank an, nach denen ich mich "Ergotherapeut" nennen durfte. Nun war es Zeit die Heimatstadt - das beschauliche Städtchen Mühlhausen/Th. - zu verlassen und nach Jena zu gehen. Das Studentenleben wartete auf mich. Nach dem Studium der Erziehungswissenschaft und Psychologie (B.A.), sind nun die letzten Semester des Masterstudiums Sozialpädagogik/Sozialmanagement angebrochen. Was mich danach erwartet ... wird sich zeigen.

... und es hat sich etwas gezeigt. Von September 2012 bis Juli 2015 ich Dozent an einer Fachschule. Die Schulbank lässt mich nicht los, nur dass ich jetzt auf der anderen Seite stehe. Seit August 2015 ist es nun nicht mehr die Schulbank, sonder der Seminarraum bzw. das Büro an der Uni.

 

Was gibt es noch zu erwähnen? Natürlich - der Grund, warum diese Seite existiert. Schon früh war ich begeistert von schönen Fotografien und hegte insgeheim immer den Wunsch, auch bestimmte Momente, Personen und Anderes einzufangen. Realisiert und wirklich mit Fotografie auseinandergesetzt habe ich mich allerdings erst Ende 2007, als mir eher durch Zufall meine erste Kamera "in die Hände fiel". Seitdem habe ich versucht viel zu lernen und anzuwenden. Und ich glaube, ein paar gute Fotos sind schon dabei entstanden. Aber davon verschafft ihr euch auf den nächsten Seiten lieber selbst einen Eindruck.

 

p.s.: Ich liebe Zitate und möchte daher mit einem schließen: "Nicht wer wenig hat, sondern viel wünscht ist arm." (Seneca)